Freitag 21. November 2014

Über 7000 Teilnehmer am ersten Wochenende!

 

Hallo ihr Lieben,

letzten Sonntag haben bereits über 7000 Leute am Wertschätzungs-Experiment teilgenommen. Es war unfassbar wie stark und schön die Energie bei diesem Mega-Event wurde! Diesen Sonntag werden es sicherlich deutlich über 10.000 Teilnehmer sein. Das wird der Hammer! Ich freue mich schon sehr darauf.

Es hat sich schnell herumgesprochen, was während und nach diesem Event tatsächlich bei den Teilnehmern passiert ist. Auf Facebook haben einige spontan eine Gruppe gegründet, in der sie sich über ihre Erlebnisse bei der Meditation und die Wertschätzungs-Manifestationen in den Tagen danach austauschen. Es ist wirklich phantastisch, was in dieser Gruppe abgeht! Wenn ihr mal reinschauen wollt: https://www.facebook.com/groups/541509252650715/

In dieser Gruppe sind einige Fragen aufgekommen. Insbesondere, was denn eigentlich genau unter Wertschätzung zu verstehen ist und warum diese Wertschätzung überhaupt einen so gravierenden positiven Einfluss auf die Realitätsgestaltung haben soll.

Was ich unter der Wertschätzung verstehe kann ich am einfachsten durch eine eigene Erfahrung ausdrücken.

Jaimie, ein lieber Freund von mir ist mehrere Jahre mit seinem Fahrrad durch die ganze Welt gereist. Er hat viele verschiedene Kulturen kennen gelernt. Dabei ist ihm eines aufgefallen. Die glücklichsten Menschen auf der Welt leben nicht dort, wo man im Wohlstand lebt. Sie leben nicht dort, wo man daran gewöhnt ist, dass man ein Dach über dem Kopf und immer genug zu essen hat. Nicht dort, wo man einfach in der Supermarkt gehen und sich alles einkaufen kann, was man haben möchte.

Nein, die glücklichsten Menschen, die er persönlich je auf seinen Reisen kennen gelernt hatte lebten in Kambodscha! Ein sehr armes Land, in dem die Menschen sehr hart arbeiten und dennoch kaum genug zu essen hatten. Längst nicht alle hatten ein Dach über dem Kopf. Doch nie zuvor hatte Jaimie in seinem Leben so viele ehrlich lächelnde Gesichter gesehen. Nie zuvor eine solche Lebensfreude miterlebt, obwohl diese Menschen fast nichts hatten! Was ihm gleichzeitig auffiel waren die vielen Menschen, denen Gliedmaßen fehlten oder deren Gesichter und Körper übersäht war von Narben.

Kambodscha blickt auf eine sehr düstere Zeit zurück, in der Millionen von Einwohner von einem extrem elitären Regim zur Zwangsarbeit verpflichtet, gefoltert und hingerichtet wurden. Über 2 Millionen Menschen starben dort in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Vernichtungslagern.

Fast jeder, den Jaimie in Kambodscha kennenlernte, hatte mindestens ein Familienmitglied verloren. Ja, diese Menschen hatten eine wirklich schlimme Zeit hinter sich, und dennoch waren sie jetzt so extrem glücklich uns zufrieden. Jaimie wollte wissen was das Geheimnis ihres Glücks war.

Als er mir davon erzählte jagte mir eine Gänsehaut nach der anderen über die Haut. Diese Menschen waren wahnsinnig dankbar, dass sie überlebt hatten. Sie empfanden es als großes Glück. Auch war es keine Selbstverständlichkeit, dass sie etwas zu essen hatten. Sie empfanden sehr viel Wertschätzung und Dankbarkeit für jede Schale Reis, die sie essen konnten.

Genauso dafür, dass sie ein Dach über dem Kopf hatten, auch wenn es nur eine sehr bescheidene Behausung war. Sie schätzen die Freiheit, ihre Meinung offen aussprechen zu dürfen, waren dankbar für die Tatsache, dass sie Arbeiten durften! Sie schätzten jeden einzelnen Gegenstand, den sie besaßen und wenn es ein total verschlissenes -T-Shirt war oder den einzigen Kochtopf, den sie besaßen und in dem hierzulande sicherlich niemand eine Mahlzeit zubereiten würde.

Diese Menschen schätzten jede für uns noch so geringe Kleinigkeit in ihrem Leben. Sie beschwerten sich nie für irgendwelche scheinbaren Missstände, sondern waren überaus dankbar für alles, was das Leben ihnen bot. Für diese Menschen war nichts selbstverständlich.

Stell dir mal vor, du wärest dein ganzes Leben bei diesem Menschen aufgewachsen und nun hierher in den Westen gekommen in das Leben, das du in Wirklichkeit führst. In ein Leben in dem du aus der Sicht der Menschen in Kambodscha alles hast. Du wärst mit Sicherheit ein sehr zufriedener und dankbarer Mensch. Doch Wertschätzung ist nicht nur die Voraussetzung für Dankbarkeit und Zufriedenheit. Sie ist auch die Grundlage jeder funktionierenden Beziehung.

Ohne Wertschätzung kann keine Beziehung glücklich verlaufen. Weder privat noch beruflich. Gegenseitiger Respekt, Anerkennung, Zuneigung, Liebe, Freundschaft, Loyalität, Zusammengehörigkeit – das alles ist ohne Wertschätzung einfach nicht möglich.

Auch Eigenliebe entsteht aus der Wertschätzung der eigenen Person. Wenn man keine Wertschätzung für sich selbst hat, kann man auch keine Eigenliebe habe.

Wertschätzung ist aber auch der Urgrund der Lebensfreude. Wir freuen uns nur über oder auf etwas, wenn wir es wirklich schätzen. Auch wenn wir uns erfüllt fühlen, ist Wertschätzung die Basis dafür.

Der springende Punkt ist: Ausnahmslos alle glücklichen Gefühle gehen aus Wertschätzung hervor. Wertschätzung ist damit die Basis allen Glücks. Je stärker die Wertschätzung für etwas ist, desto stärker das Glücksempfinden und die positiven Widerspiegelungen in unserer Realität. Deshalb ist mir das Thema Wertschätzung auch so wichtig!

Für die Menschen in unserer Kultur könnte es nämlich so einfach sein, ein Leben in Glück und Liebe zu führen, wenn sie mehr Wertschätzung empfinden und nicht ständig immer nur dem hinterher rennen würden, was sie noch nicht haben.

Jeder, der seine eigene Wertschätzung steigert, kann seine eigene Welt damit sehr viel glücklicher gestalten. Insbesondere wenn man viele Probleme im Leben hat, sollte man mit Wertschätzung ein starkes positives Gegengewicht schaffen, denn sonst ist die eigene Aufmerksamkeit sehr schnell auf die Problemlösung und damit auf Probleme fokussiert.

Der Matrix ist es grundsätzlich egal, ob man sich auf Probleme oder auf das Positive fokussiert. Sie wird immer am stärksten das widerspiegeln, worauf wir am stärksten fokussiert sind.

Natürlich wollen unsere Probleme gelöst werden, doch wenn man dabei kein positives Gegengewicht mit Wertschätzung schafft, für alles, was bereits in Ordnung ist, dann gestaltet man sich schneller neue Probleme als man die alten lösen kann und kommt in einen Teufelskreis der Problemlösung.

Wertschätzung ist der Ausweg aus diesem Teufelskreis und die Eintrittskarte zu einer glücklichen Realitätsgestaltung.  Und wenn sehr viele Menschen ihre eigene kleine Welt glücklicher gestalten, dann wird auch unsere große Welt schöner, denn die ist ja nur die Summe aus allen kleinen Welten.

Ich möchte mich dafür einsetzen, dass dies geschieht. Deshalb habe ich die Meditation zum Wertschätzungs-Experiment aufgenommen. Mir geht es jedoch um mehr als nur dieses eine abgefahrene Experiment. Das war nur der Anfang.

Ich möchte eine gemeinnützige Wertschätzungs-Bewegung ins Leben rufen und möglichst viele spirituelle Trainer und Lehrer dafür gewinnen. Gemeinsam könnten wir unsere gesamte Kultur positiv beeinflussen. Ich hoffe daher, dass viele Menschen sich an dieser positiven Bewegung beteiligen werden.

Ich werde also weitere Meditationen und Seminare zum Thema Wertschätzung aufnehmen und kostenlos auf Youtube zur Verfügung stellen. Auch bin ich bereits mit den ersten Trainern im Gespräch, die sich beteiligen wollen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr diese gemeinnützige Wertschätzungs-Bewegung ebenfalls unterstützen würdet indem ihr dieses Mail weiterleitet oder die Veranstaltung auf Facebook mit euren Freunden teilt. 

Ich habe mich noch nicht für eine bestimmte Plattform für diese gemeinnützige Wertschätzungs-Bewegung entschieden. Aber vermutlich wird es Facebook sein. Im Moment überschlagen sich jedoch die Ereignisse ein wenig, daher komme ich nicht so recht dazu. Aber kommt Zeit kommt Rat. Die Wertschätzung läuft uns ja nicht weg. 

Momentan ist es vermutlich am einfachsten, wenn ihr meinen Youtube-Channel oder die Facebook-Gruppe weiter empfiehlt, auf der sich die Teilnehmer des Experiments austauschen.

https://www.youtube.com/user/bododeletzakademie

https://www.facebook.com/groups/541509252650715/

 Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mich dabei unterstützen würdet. Auch freue ich mich darauf, euch am Sonntag in der Matrix beim Wertschätzungs-Experiment zu begegnen und mich danach auf Facebook mit euch auszutauschen.

Liebste Grüße

Bodo


Um dich für den kostenlosen Online-Glückskurs anzumelden, gib bitte hier deine Emailadresse ein.

jetzt anmelden »




 
Impressum | Datenschutz | AGB